Die meistgelesenen Features der Kampagne 2021

1. Warum sich Planer von Agenturketten befreien

Das Wachstum kleinerer Planungsberatungen in den letzten Jahren deutet auf eine Verlagerung von den engeren Rahmenbedingungen traditioneller Agenturmodelle hin zu einem Modell hin, das Kunden einen ganzheitlicheren Ansatz für die Strategieentwicklung bietet, der über „nur“ Werbung hinausgeht.

2. Kampagne Best Places to Work 2021: Hier beginnt der Wiederaufbau

Hybride Arbeitsmodelle wurden dank der Pandemie in den Mainstream des Geschäftsdenkens gezwungen, aber wie unsere jährliche Umfrage zeigte, waren sich die 90 attraktivsten Agenturen und Marketingabteilungen alle der Notwendigkeit bewusst, Büro- und Heimarbeit in Einklang zu bringen, lange bevor Covid zuschlug.

3. Sehenswerte Gesichter 2021

Die 30 aufstrebenden Stars von Adland, die hier vorgestellt werden, teilen alle ihre Fähigkeiten und ihre Leidenschaft, aber mehr noch, die Fähigkeit, in einem der herausforderndsten Jahre der Branche vor dem Hintergrund von Zwängen und Frustrationen den Durchbruch zu schaffen, und repräsentieren die kreativen Köpfe von vielen mehr erfahrene Köpfe.

4. Wie British American Tobacco Nikotin an junge Leute verkauft

Für ein Unternehmen, das behauptet, nicht auf einen jüngeren Markt abzuzielen, folgt der Marketingansatz von BAT einem bekannten Weg für alle, die die Herzen und Köpfe der Generation Z gewinnen wollen, vom Sponsoring von Live-Auftritten bis hin zu einer Mission, „die Sinne neuer erwachsener Generationen zu wecken “.

5. Das erste Workiversary: ​​WTF passiert, wenn Adland WFH für ein Jahr paart?

Es war eine schwierige Zeit für Adland-Paare, die fast 18 Monate unter einem Dach zusammengepfercht waren. Wie Emma Kobayashi, Kommunikationsdirektorin bei Rapp, über ihren Ehemann, General Kobayashi, Chief Strategy Officer bei Engine Creative, sagt: „Er tippt sehr laut.

6. The Great Return to the Office Experiment Part II: Dentsu, MediaCom, Abbott Mead Vickers BBDO, Engine und andere enthüllen ihre Pläne

Da eine Reihe von Agenturen eine Rückkehr ins Büro im September anvisierten, wurde die interne Kommunikation immer wichtiger. Nicht nur, um den Mitarbeitern Anweisungen zu geben, was als nächstes geschah, sondern auch, um zuzuhören, was sie zu sagen hatten. Ungeachtet der logistischen Probleme erwies sich die Notwendigkeit, sich zu vernetzen und zu engagieren, als so wichtig wie eh und je.

7. Große Köpfe denken nicht gleich: Wie erschließt man den neurodivergenten Talentpool?

Die Werbebranche macht weiterhin Fortschritte in ihrem Bestreben, die Vielfalt zu verbessern, aber tut sie genug, um unterschiedliche Denkweisen zu fördern? Organisationen wie Commercial Break und Brixton Finishing School hoffen nun, die Möglichkeiten für neurodivergente Talente (Menschen mit Störungen wie Autismus, ADHS, Legasthenie oder Dyspraxie) zu verbessern.

8. Adland muss aufhören, die Welt zu retten, und anfangen zu verkaufen

Der Autor und Kreativdirektor Steve Harrison glaubt, dass die Branche zu sehr in Vorstellungen von dem verstrickt ist, was er als „Identitäts- und Beschwerdepolitik“ bezeichnet, und sich stattdessen auf kommerzielle Ziele und den damit verbundenen wirtschaftlichen und sozialen Wert konzentrieren sollte.

9. Wenn es Zeit ist, sich von Adland zu verabschieden

„The Great Resignation“ scheint Adland genauso zu treffen wie anderswo, mit Talenten, die in der Nähe bleiben und ihr Glück in anderen Sektoren versuchen. Diejenigen, die aus der Branche gewechselt sind, stellen schnell fest, dass ihre Fähigkeiten und ihre kreative Denkweise leicht übertragbar und gefragt sind.

10. In Ihrem Medienplan fehlt ein wesentlicher Teil

Im Jahr 2020 unterzeichneten mehr als 200 Führungskräfte der Werbebranche einen gemeinsamen Brief, in dem sie zu Solidarität und Maßnahmen aufriefen, die in einem 10-Punkte-Aktionsplan festgelegt sind. Eigentümer von „Minderheitsmedien“ sagten jedoch, Werbetreibende seien immer noch frustrierend langsam, ihre Zielgruppen anzusprechen, und Marken und Agenturen zögerten offenbar, sich mit Verkaufsteams zu treffen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Previous post Das Metaversum wird auf kreativer Meritokratie aufbauen, nicht auf tiefen Taschen
Next post Snapchat wählt die Top-Kampagnen des Jahres 2021 aus